Senioren Union
2. Vorsitzender
 
Geschäftsführer
 
stv. Schriftführer
stv. Geschäftsführer  
Folgende Veranstaltungen sind für 2018 noch geplant:

Montag, 12.11.2018, oder Donnerstag, 22.11.2018
Bushalbtagsfahrten zum Anröchter-Stein-Museum. Seit dem Mittelalter prägt der Steinabbau die Anröchter Gegend. Davon zeugen vor allem zahlreiche Kirchen¬bauten. In neuerer Zeit sind es Bodenbeläge, Fassadenplatten und vieles mehr, die den Namen Anröchte rund um den Globus bekannt gemacht haben. Dieses Museum hält die Geschichte des Steinabbaus eindrucksvoll lebendig. Es widmet sich insbesondere den Themen Gewinnung, Verarbeitung, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Dabei stößt man auch auf so eigenartige Begebenheiten wie die „Anröchter Bombenleger“ oder den „Verein der Steinbruchbesitzer zur Förderung der Nüchternheit unter den Arbeitern“. In diesem Stein-Museum bekommen wir Kaffee und Kuchen. Neben dem Museum steht die Pfarrkirche St. Pankratius, wo wir eine 30 min. kostenlose Kirchenführung durch den Leiter des Anröchter-Stein-Museums bekommen. Diese Ausflüge sind auf 35 Personen je Fahrt begrenzt. Bitte für einen Termin vormerken lassen.

Dienstag, 11.12.2018
Der Deutsche Fußball hat eine neue Pilgerstätte in Dortmund bekommen. Direkt vor dem Dortmunder Hauptbahnhof ist damit eine zentrale Arena der deutschen Fußballkultur entstanden. Hier können die „fußballverrückten Besucher“ auf einer Gesamtfläche von 7.000 Quadratmetern in den großen Momenten der deutschen Fußballgeschichte schwelgen. Die Dauerausstellung soll der Erinnerungsort für alle unvergesslichen Momenten, Dramen und Erfolge der Sportart Nummer eins in Deutschland sein. Der Eintrittspreis in einer größeren Gruppe beträgt pro Person 14,00 Euro plus 5,00 Euro pro Person für eine kompetente Führung. Hier halten wir uns zwei Stunden auf. Auch werden hier Speisen und Getränke angeboten. Unweit vom Fußballmuseum gehen wir zum Dortmunder Weihnachtsmarkt. Er zählt zu den schönsten und größten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Hier können sich alle mit den angebotenen Köstlichkeiten eines Weihnachtsmarktes versorgen. Und natürlich erstrahlt auch in diesem Jahr wieder der große Weihnachtsbaum mit 45 Metern Höhe und seinen rund 40.000 Lichtern in festlichem Glanz.

Anmeldungen für alle Termine an Karl Mense, Tel. 02523/1515

Denken Sie bitte daran: Wir führen unsere Veranstaltungen zu Selbstkosten durch. Wer sich zu Beginn des Jahres als Frühbucher für viele Veranstaltungen anmeldet, muss seine Anmeldung deutlich im Kalender eintragen. Sollte ein Frühbucher doch nicht teilnehmen können, so muss er sich rechtzeitig abmelden. Einzelheiten der vorgenannten Veranstaltungen werden recht¬zeitig in der Tagespresse bekannt gemacht. Denken Sie bitte daran: Wir führen unsere Veranstaltungen zu Selbstkosten durch. Wer sich zu Beginn des Jahres als Frühbucher für viele Veranstaltungen anmeldet, muss seine Anmeldung deutlich im Kalender eintragen. Sollte ein Frühbucher doch nicht teilnehmen können, so muss er sich rechtzeitig abmelden. Einzelheiten der vorgenannten Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Tagespresse bekannt gemacht.