Senioren Union
Vorstand und Gastredner beim Grünkohlessen 2017 der Seniorenunion Wadersloh
1. Vorsitzender
 
2. Vorsitzender
 
Geschäftsführer
 
stv. Schriftführer
stv. Geschäftsführer  
Beisitzer
 
Folgende Veranstaltungen sind für 2018 geplant:

Montag, 22.01.2018, 18.00 Uhr
Generalversammlung mit Vorstandswahlen und Grünkohlessen bei Berlinghoff, Freudenberg 5 in Wadersloh

Dienstag, 13.02.2018
Vortrag: Organspende für geschenkte Lebenszeit.
Der 05. Dezember 2013 hat für den Beckumer Augenarzt Dr. Gregor Schwert die gleiche Bedeutung wie sein Geburtstag. An diesem Tag erhielt der damals 58-jährige im Uni-Klinikum Hannover eine Spenderlunge implantiert. Das Organ rettete sein Leben. Dr. Schwert kommt an diesem Nachmittag um 15.00 Uhr in den Saal Karger, um zu uns zu sprechen.

Mittwoch, 07.03.2018,oder Donnerstag, 15.03.2018
An diesen beiden Nachmittagen erleben wir eine Betriebsbesichtigung der Firma MBB Fertigungstechnik in Beelen.
Das Unternehmen wurde 1968 zunächst als Betriebsmittelbauer der CLAAS-Gruppe gegründet. Heute kommen Kunden aus der Automobilindustrie, der Luftfahrt und vielen Branchen. Die Ingenieurleistung beherrscht mit 390 Mitarbeitern die Fertigungstechnik von A – Z. Anschließend nehmen wir im Heimathaus Heuer (DorfGut Beelen e.V.) zusammen mit dem Vorstand der Senioren-Union Beelen Kaffee und Kuchen zu uns. Bitte für einen Termin vormerken lassen.

Mittwoch, 18.04.2018, oder Mittwoch, 10.10.2018
Wir fahren an diesen Nachmittagen zur Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne.
Die Anstalt ist die größte des offenen Vollzuges in Europa. Die Anstalt besteht aus zwei Hafthäusern in Bielefeld Senne und Bielefeld-Ummeln, sowie 16 Außenstellen. Heute werden die Gefangenen in mittelständischen Betrieben und in der Industrie zur Arbeit eingesetzt. In der Nachbarschaft bekommen wir in einer ehem. Schule Kaffee und Kuchen. Diese Ausflüge sind auf 23 Personen je Fahrt begrenzt. Bitte einen Termin wählen. Diese Ausflüge wurden vorbereitet von Helmut Gauseweg, Liesborn. Danke.

Donnerstag, 26.04.2018, oder Dienstag, 16.10.2018.
Bushalbtagsfahrt ins 170 Hektar große Gewerbegebiet am Wasserturm in Lippstadt. Zunächst besuchen wir das Entsorgungsunternehmen Lönne Umweltdienste GmbH an der Bertramstraße mit 70 Mitarbeitern. Das Dienstleistungsprogramm umfasst sowohl die Bereiche Sonderabfall, Kanal, Abscheider als auch die Hochdruck-Flächenreinigung. Der Fuhrpark von ca. 40 Fahrzeugen entspricht dem neuesten Stand der Technik. Eine völlig andere Branche besuchen wir dann an diesem Nachmittag, nämlich die PETERS SCHOKO WELT. Modern und märchenhaft lädt die KaffeeBar zum Entspannen und Genießen ein. Die zauberhaften Kreationen sind nicht nur hinreißend dekoriert, sondern überzeugen auch erst recht im Geschmack. Wir sitzen in goldenen und lila Plüschsesseln unter stilvollen Accessoires wie Leuchten in Zylinder- und Melonenform, die die Kaffeelandschaft in goldenes Licht tauchen. Anschließend schlemmen und genießen wir in weiteren Etagen der neuen Schokoladen-Erlebniswelt. Nebenan im Werksverkauf können dann die hochwertigen Pralinen, Schokoladevariationen und Gebäcksorten gekauft werden. Diese Ausflüge sind auf 45 Personen je Fahrt begrenzt. Bitte einen Termin vormerken lassen.

 
Mittwoch, 16.05.2018
Bustagesfahrt zum Marienwallfahrtsort Kevelaer und zur Römerstadt Xanten.
Kevelaer feierte 2017 ein Jubiläum – 375 Jahre Kevelaer. Wir besuchen die Marienbasilika, die Kerzenkapelle und die Gnadenkapelle. In diesem Pilgerzentrum verweilen wir 1 Std. länger als bei der Fahrt im Jahr 2017. Zur Mittagszeit ist für uns im Restaurant Neumeier in Xanten ein 3-Gänge Menü bestellt. Um 14.50 Uhr beginnt ab diesem Restaurant eine 45 minütige Stadtrundfahrt mit dem Nibelungen-Express. Auch das Römermuseum sowie das Hafen- und Freizeitgelände wird angefahren. Die Teilnehmerzahl ist bei dieser Tagesfahrt auf 50 Teilnehmer begrenzt. Kosten pro Person 38,00 €. Interessierte mögen bitte einen DIN A4 Handzettel mit genauen Reiseangaben bei Karl Mense anfordern. Tel.: 02523/1515.

Freitag, 15.06.2018
An diesem Nachmittag fahren wir mit einem Bus zum Botanischen Garten Gütersloh. Ruhe finden, den Gedanken nachhängen, mit allen Sinnen genießen – das kann man seit 100 Jahren im herrlichen Botanischen Garten. Das historische Palmenhaus ist ein Anziehungspunkt in Güterslohs „grüner Oase“. Licht durchflutet, transparent und mit mediterranem Charme lädt es uns zu einer Kaffeepause ein. Mit der Terrasse verfügt das Palmenhaus über ca. 100 Plätze. Egal ob vom Fach, Blumenliebhaber oder Künstler, ob Hobbygärtner oder Naturfreund, der Botanische Garten bietet Anregungen für jeden Geschmack. Viele Themengärten prägen das vielfältige Gesamtbild einschließlich des Apothekergartens mit der ganzen Fülle naturheilkundlicher Pflanzen.

Dienstag, 17.07.2018
Bushalbtagsfahrt zur Landesgartenschau Bad Iburg.
Das idyllische Städtchen Bad Iburg am Fuß des Schlosses, der Iburg, und am Südhang des Teutoburger Waldes gelegen, richtet 2018 die 6. Niedersächsische Landesgartenschau aus. Unter dem Motto „Tauch ein“ werden wir eingeladen, den neuen Zauber Bad Iburgs entspannt zu genießen. Wir erleben das Reich der Pflanzen und Gärten im Wandel der Jahreszeiten mit der Erfahrung, wie Gesundheit und Wohlbefinden zeitgemäß umgesetzt wird. Niedersächsische Gärtner zeigen uns ihre grüne Kunst in 12 Themengärten. Floristen schaffen für uns opulente Blumenschauen. Eine Tageskarte für Gruppen kostet 15,50 Euro pro Person.

Donnerstag. 16.08.2018
Am frühen Nachmittag treffen wir uns auf dem Festplatz beim Rathaus mit unseren Rädern zu einer erholsamen Radtour. In Richtung Zentralklärwerk (ev. Besichtigungsrundgang) fahren wir zu der Südgrenze von Wadersloh, der Lippe. Hier stärken wir uns im Cafe „Lippeauenblick“ mit Kaffee und Kuchen. Über Göttingen, Nuphusen und Wickentrup erreichen wir das Schützenheim Wadersloh Geist. Mit Karl Ottensmann und seinem Akkordeon können alle zur Unterhaltung beitragen. Zudem stärken wir uns mit guten Getränken und leckeren Grillspezialitäten. Wer nicht mit dem Fahrrad fährt, ist herzlich zu den Einkehren willkommen. Diese Radtour wurde von Josef Driftmeier vorbereitet.
Danke.

Donnerstag, 20.09.2018
Stürmisches Herbstwetter steht vor unserer Tür und der nächste Winter kommt bestimmt. Wenn loderndes Kaminfeuer uns fasziniert, dann sollten wir uns das Ofenzentrum SKANTHERM in Oelde anschauen. Wir können uns massive Speicheröfen, Kaminöfen, wassergeführte Ofenmodelle, Pelletöfen, Grillöfen, Varianten mit Wärmespeicher oder Backfunktionen und vieles mehr anschauen. Oder wir nehmen auf einer der beheizten Ofenbänke – wie zu Großmutters Zeiten üblich und heute wieder im Trend – Platz. Ein Genuss für Körper, Geist und Seele. Danach fahren wir mit dem Bus weiter zum Hof Plümpe - Gut Holsen, Holter 7, Beckum. In der Marktscheune bekommen wir Pflaumen- und Apfelkuchen und Kaffee satt. Danach können Brote und Gebäck gekauft werden. Bauer Plümpe erklärt uns noch gern seine Biogasanlage.


Montag, 12.11.2018, oder Donnerstag, 22.11.2018
Bushalbtagsfahrten zum Anröchter-Stein-Museum. Seit dem Mittelalter prägt der Steinabbau die Anröchter Gegend. Davon zeugen vor allem zahlreiche Kirchen¬bauten. In neuerer Zeit sind es Bodenbeläge, Fassadenplatten und vieles mehr, die den Namen Anröchte rund um den Globus bekannt gemacht haben. Dieses Museum hält die Geschichte des Steinabbaus eindrucksvoll lebendig. Es widmet sich insbesondere den Themen Gewinnung, Verarbeitung, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Dabei stößt man auch auf so eigenartige Begebenheiten wie die „Anröchter Bombenleger“ oder den „Verein der Steinbruchbesitzer zur Förderung der Nüchternheit unter den Arbeitern“. In diesem Stein-Museum bekommen wir Kaffee und Kuchen. Neben dem Museum steht die Pfarrkirche St. Pankratius, wo wir eine 30 min. kostenlose Kirchenführung durch den Leiter des Anröchter-Stein-Museums bekommen. Diese Ausflüge sind auf 35 Personen je Fahrt begrenzt. Bitte für einen Termin vormerken lassen.

Dienstag, 11.12.2018
Der Deutsche Fußball hat eine neue Pilgerstätte in Dortmund bekommen. Direkt vor dem Dortmunder Hauptbahnhof ist damit eine zentrale Arena der deutschen Fußballkultur entstanden. Hier können die „fußballverrückten Besucher“ auf einer Gesamtfläche von 7.000 Quadratmetern in den großen Momenten der deutschen Fußballgeschichte schwelgen. Die Dauerausstellung soll der Erinnerungsort für alle unvergesslichen Momenten, Dramen und Erfolge der Sportart Nummer eins in Deutschland sein. Der Eintrittspreis in einer größeren Gruppe beträgt pro Person 14,00 Euro plus 5,00 Euro pro Person für eine kompetente Führung. Hier halten wir uns zwei Stunden auf. Auch werden hier Speisen und Getränke angeboten. Unweit vom Fußballmuseum gehen wir zum Dortmunder Weihnachtsmarkt. Er zählt zu den schönsten und größten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Hier können sich alle mit den angebotenen Köstlichkeiten eines Weihnachtsmarktes versorgen. Und natürlich erstrahlt auch in diesem Jahr wieder der große Weihnachtsbaum mit 45 Metern Höhe und seinen rund 40.000 Lichtern in festlichem Glanz.

Anmeldungen für alle Termine an Karl Mense, Tel. 02523/1515

Denken Sie bitte daran: Wir führen unsere Veranstaltungen zu Selbstkosten durch. Wer sich zu Beginn des Jahres als Frühbucher für viele Veranstaltungen anmeldet, muss seine Anmeldung deutlich im Kalender eintragen. Sollte ein Frühbucher doch nicht teilnehmen können, so muss er sich rechtzeitig abmelden. Einzelheiten der vorgenannten Veranstaltungen werden recht¬zeitig in der Tagespresse bekannt gemacht. Denken Sie bitte daran: Wir führen unsere Veranstaltungen zu Selbstkosten durch. Wer sich zu Beginn des Jahres als Frühbucher für viele Veranstaltungen anmeldet, muss seine Anmeldung deutlich im Kalender eintragen. Sollte ein Frühbucher doch nicht teilnehmen können, so muss er sich rechtzeitig abmelden. Einzelheiten der vorgenannten Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Tagespresse bekannt gemacht.