Herzlich willkommen auf der Homepage der CDU-Ratsfraktion Wadersloh !

Wir möchten Ihnen mit unserer Internet-Präsenz eine Möglichkeit bieten, sich aktuell über unsere Arbeit im Wadersloher Gemeinderat und in den Fachausschüssen zu informieren.

Selbstverständlich würden wir uns über Ihre Meinung zur Wadersloher Kommunalpolitik sehr freuen und bieten Ihnen eine rege Mitarbeit an. Politik fängt nicht in Düsseldorf oder Berlin an, sondern in Wadersloh, Liesborn und Diestedde.



 
22.12.2017
Vorstandswahlen und Grünkohlessen am 22. Januar 2018
Zur Generalversammlung mit Vorstandswahlen und Grünkohlessen lädt die SU Wadersloh am Montag, dem 22. Januar 2018, um 18.00 Uhr, in die Gaststätte A. Berlinghoff, Freudenberg 5 in Wadersloh ein.Auch Interessenten und Partner sind herzlich willkommen. Nach der Begrüßung mit Rechenschaftsbericht durch den 1.Vorsitzenden Franz-Gerd Bisping und dem Totengedenken wird Karl Mense über die Aktivitäten des letzten Jahres berichten. Anschließend sprechen Susanne Rünker und Katja Bartels über die Einrichtungen der Caritas Sozialstation, die Aufgaben und Möglichkeiten ihrer Kundenbetreuung, sowie über die Neuerungen in der Gesetzgebung und die Auswirkungen auf die häusliche Pflege und für die pflegenden Angehörigen. Nach den traditionellen Grünkohlessen spricht Bürgermeister Christian Thegelkamp zum politischen Geschehen in Wadersloh und zum Haushaltsjahr.Auch unser Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Landrat, Rudi Luster-Haggeney, wird kurz aus dem Kreistag berichten. Nach seiner zweijährigen Amtszeit wird anschließend der Vorstand der Senioren-Union Wadersloh neu gewählt.

Anmeldungen erbeten bis Donnerstag, 18. Januar 2018, bei Franz-Gerd Bisping, Tel.: 02523/ 7522 oder Karl Mense, Tel.: 02523/ 1515.

Das Programm 2018 der Senioren-Union finden Sie durch Anklicken von "Über uns" und anschließend "Seniorenunion"!
weiter

22.12.2017
Wer sich für die Junge Union Wadersloh interessiert, kann sich unter Tel. 0151/27096336 oder Tel. 0162/7437473 melden. Ab Januar wird der kürzlich gewählte JU-Vorstand seine Arbeit aufnehmen. Mitglieder können aus allen drei Ortsteilen kommen. Die Mitgliedschaft ist bis zum 35. Lebensjahr möglich.
weiter

22.12.2017 | luster
Haushaltsrede 2018 von Rudi Luster-Haggeney
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Wadersloh, liebe Damen und Herren Ratskollegen, Herr Bürgermeister und Verwaltungsmitarbeiter,

in diesem Jahr haben wir uns darüber gefreut, dass ein im Verwaltungshaushalt ausgeglichener Haushalt eingebracht wurde. Das bestätigt uns nochmal die Richtigkeit, dass wir im letzten Jahr die Steuererhöhungen abgelehnt haben. Man hört zwar, dass andere Kommunen die Steuerlast senken, aber nur, weil sie im letzten Jahr sehr kräftig erhöht haben und jetzt einen kleinen Teil davon wieder zurücknehmen. In Wadersloh bleiben die Sätze stabil, auf einem relativ niedrigen Niveau. Auch der Kreis gibt Verbesserungen über die Kreisumlage und die Jugendamtsumlage weiter. Die Forderung der Bürgermeister, die Zahllast stabil wie im letzten Jahr zu halten und die 31 Mio. Euro Mehreinnahmen damit nicht anzutasten, wird erfüllt werden. Darüber hinaus erhält die Gemeinde selbst ebenfalls mehr Zuweisungen. Es ist eben mehr Geld im System und die neue Landesregierung gibt das auch an die Kommunen weiter. Für uns bedeutet das, dass ein Plus im Verwaltungshaushalt zu erwarten ist. Das wird uns für spätere Jahre gut tun, weil nur so Schulden, die sich aus heutigen Investitionstätigkeiten ergeben, auch wieder zurückgezahlt werden können.
weiter

15.12.2017
Mitglieder aus allen drei Ortsteilen in den Vorstand gewählt
Die Nachwuchsorganisation der CDU hat in Wadersloh wieder eine aktive Gruppe, die sich für Politik interessiert und im nächsten Jahr aktiv in Erscheinung treten will.
Im Beisein der drei Ortsunionsvorsitzenden, des CDU-Fraktionsvorsitzenden und der Vorsitzenden der Jungen Union im Kreis Warendorf wählten die erschienen Mitglieder am Montagabend bereits einen Vorstand, der die JU Wadersloh lenken wird.

1.Vorsitzender: André Klemann
2. Vorsitzender: Jens Brökelmann
Geschäftsführer: Daniel Sandknop
Schriftführer: Markus Woermann
Beisitzer: Eicke Wellerdiek, Stefan Henke und Merlin Lohmann
Weitere Informationen folgen in Kürze.
weiter

31.08.2017
Reinhold Sendker und Christian Thegelkamp zu Gast bei der Mitgliederversammlung
Kaum Veränderungen gab es bei den Wahlen des Gemeindeverbandsvorstandes. Vorsitzender bleibt Rudi Luster-Haggeney und die OU Vorsitzenden aus den drei Ortsteilen, Stefan Braun,Thorsten Gövert und Klaus Grothues, wurden einstimmig wiedergewählt. Gerd Blessau und Matthias Laukötter bleiben Schriftführer und Frank Töcker sowie Swen Schulze-Dasbeck Schatzmeister.
Als Beisitzer wurden Maria Eilhard-Adams, Dr. Ulrike Keitlinghaus, Magnus Künneke, Lucia Meerbecker, Jürgen Rühl und Andreas Wessler gewählt.

Zu Beginn der Versammlung zog Rudi Luster-Haggeney eine kurze Bilanz und gab einen Ausblick auf aktuelle Projekte in allen drei Ortsteilen:
"Ich glaube, dass wir in der Gemeindepartei mit den drei Ortsunionen in Diestedde, Liesborn und Wadersloh einen guten Job gemacht haben, dass die Ergebnisse sich sehen lassen können. Das zeigt auch das Wahlergebnis von mehr als 53 Prozent für unseren Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum, das beste in seinem Wahlkreis, noch vor Sendenhorst.

Wir haben uns nachhaltig trotz Widerständen für die neuen Wohngebiete in den Ortsteilen eingesetzt und dabei vergessen wir nicht die Kernbereiche.

Wir lassen nicht locker, wenn es darum geht, die Ortskerne attraktiv zu halten. Die Königstraße in Liesborn und der Bereich rund um die Kirche in Wadersloh muss dringend saniert und bei der Gelegenheit auch aufgewertet werden. Dazu müssen die Förderprogramme des Landes genutzt werden, um die Belastung für unseren Haushalt so gering wie möglich zu halten.

Wir haben den Bürgermeister unterstützt, als es um den Weiterbetrieb, die Neuverpachtung des Klosterhofes ging. Hier waren wir auch bereit Geld aus dem Haushalt einzusetzen, um diese wichtige Infrastruktur in Liesborn aufrecht zu erhalten.

Wir befürworten die Entwicklung einer internationalen Schule im Diestedder Schloss Crassenstein und helfen im Genehmigungsverfahren, wo es möglich ist.

Wir stehen zum Windrad und der damit zusammenhängenden Einrichtung einer Bürgerstiftung, um den Mehrwert in der Gemeinde zu halten, übrigens eine Idee, die ursprünglich aus der CDU kommt.

Wir stehen auch zu dem Erhalt der Wirtschaftswege durch Beteiligung aller im Außenbereich, nicht nur der Landwirte. Allerdings ist bisher immer noch kein Wirtschaftswegeverband in NRW gegründet worden. Hier gilt es letztlich zu prüfen, ob die erhofften Einnahmen in einem vernünftigen Verhältnis zum verursachten Aufwand stehen.

Letztlich arbeiten wir, die wir in der Partei und Fraktion Verantwortung tragen, gern ehrenamtlich in vielen Vereinen und Verbänden in der Gemeinde mit, auch weil wir der Überzeugung sind, dass wir dadurch näher an den Bürgerinnen und Bürgern sind und deren Wünsche und Anregungen besser aufnehmen und verstehen können.

Ich glaube, an diesen Beispielen ist deutlich geworden, dass wir, die CDU in der Gemeinde Wadersloh, die treibende Kraft sind. Uns liegt die positive Entwicklung aller Ortsteile am Herzen und wir setzen uns gern dafür ein. Wofür stehen wir noch? Wir stehen natürlich zu unserem Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker. Er hat durch seine erfolgreiche Arbeit in Berlin und seine sehr intensive Wahlkreisarbeit eine Fortsetzung seines Mandates verdient."


weiter